Natal

Informationen zu Natal

Natal ist die Hauptstadt von Rio Grande do Norte im Nordosten von Brasilien, welche 304.000 Einwohner hat. Das Klima in Natal ist tropisch, mit einer Jahrestemperatur von 26 Grad. Allerdings herrscht ständig ein leichter Wind, welcher das Klima sehr erträglich macht. Im Zentrum der Stadt befindet sich eine Kirche von 1599. Im Museum Museu do Mar kann man die Meerestiere der Region beschauen. Reis Magos ist ein sehenswertes Fort und liegt an der Spitze von Praia do Forte. Touristen halten sich sehr oft am 12 km langen Strand von Ponta Negra auf, denn Pontra Negra hat eine sehenswerte 120 Meter hohe Düne. In der nördlichen sowie südlichen Umgebung gibt es beliebte sowie einsame Fischerorte und Strände. Der öffentliche Verkehr der Stadt wird ausschließlich von Bussen bewältigt. Es gibt 86 Buslinien, welche von 7 Privatfirmen betrieben werden. Der Flughafen von Natal, ist der wichtigste Flughafen des gesamten Bundesstaates. Er bietet täglich mehrere Flugverbindungen z.B. nach Rio de Janeiro, Brasilia, Sao Paulo, Belo Horizonte sowie Fernando de Noronha an. Da das Estádio Das Dunas Austragungsort von vier Fußballspielen ist, sind die guten öffentlichen Verkehrs- und Flugverbindungen von größter Bedeutung. Das offizielle Maskottchen der WM 2014 wurde im September 2012 präsentiert. Es ist ein Brasilianisches Dreigürteltier mit blauen Panzer und gelben Fell, welches den Namen „Fuleco“ (dt. Fußball) trägt.


Fußball in Natal

Die Endrunde der Fußball WM 2014 der Männer ist das wichtigste sowie umfangreichste Turnier für Fußballnationalmannschaften und wird vom 12.6. bis zum 13.7.2014 in Brasilien veranstaltet. Titelverteidiger ist der Weltmeister von 2010, Spanien. Der Sieger der Fußball WM 2014 ist unweigerlich für den FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 qualifiziert. Das FIFA Exekutivkomitee, hat Brasilien zum wiederholten Mal nach 1950 zum Gastgeberland der Weltmeisterschaft gekürt. Brasilien ist als Gastgeber der WM zugleich auch Organisator des Konföderationen-Pokal 2013. CONMEBOl ist eine wichtige südamerikanische Fußball-Konföderation, welche Brasilien als einzigen Bewerber um die Weltmeisterschaft 2014 festlegte, da 2014 der brasilianische Fußballverband OBF 100 Jahre alt wird. Am 31.5.2009 wurde von der FIFA die zwölf Städte bekanntgegeben, die aus 17 Bewerber für die Austragung der Fußballspiele der Weltmeisterschaft 2014 in Frage kommen. Das Eröffnungsspiel findet in Sao Paulo statt. Das Finale soll in Rio de Janeiro ausgetragen werden. Für die Austragung der Fußball WM 2014 haben sich die Stadien Mineirao, Estádio Nacional de Brasilia, Arena Pantanal, Arena da Baixoda, Castelao, Arena da Amazona (Neubau), Estádio Das Dunas, Estadio Beira-Rio, Arena Pernambuco, Maracana, Arena Foute Nova sowie Arena Sao Paulo qualifiziert.

Estádio Das Dunas

Gastgeberland Brasilien verfügte über kein Stadion, welches den Anforderungen der FIFA entsprach. Mehrere Stadien wurden komplett modernisiert und neu errichtet. Die FIFA befürchtete lange Zeit, dass die Stadien zur Weltmeisterschaft 2014 nicht fertig werden. Brasilien begann 2010 mit nur 6 Stadien. Eines der Stadien, das im Bau ist, ist das Estádio Das Dunas, welches in der brasilianischen Stadt Natal entsteht. Das ganz neue Stadion wird in erster Linie von dem Fußballverein America FC benutzt und bietet rund 45.000 Zuschauer Platz. Estádio Das Dunas ist zudem als Spielstätte von vier Begegnungen der Fußball WM 2014 nominiert worden.


jetzt teilen…

PREMIUMPARTNER

Werbepartner