zurück in WSF 1 – Brasilien gegen Deutschland – DFB-Elf im Finale

Nach unserer Ankunft in Weißenfels am Sonntag gegen 20 Uhr waren wir ganz schön erledigt. 23 Tage Fußballfest am Zuckerhut waren dann doch anstrengender als zunächst gedacht. Aber es gab wenig Zeit zum ausruhen, denn noch ist die WM nicht vorbei. Und nach unserer Ankunft wollte auch Stephan Weidling vom MDR Sachsen-Anhalt noch ein kleines Radiointerview mit uns aufnehmen. Trotz Müdigkeit stellten wir uns dem selbstverständlich und verabredeten uns vorsichtshalber schon für die EM 2016 in Frankreich, man weiß ja nie.  Auf die Frage, wie das Spiel zwischen Brasilien und Deutschland ausgehen wird, antworteten wir, wie sollte es auch anders sein, mit Siegen für Deutschland. Mein Tipp (3:0 für Deutschland) wurde von Robert (3:2 für Deutschland) etwas belächelt. Am Abend sollten wir wissen, wer von uns beiden näher dran war.

Brasilien-Deutschland-5 Brasilien-Deutschland-4

Dann war es auch bald soweit, Brasilien gegen Deutschland, wer hat sich das Spiel bei dieser WM nicht gewünscht? Ein Finale gegen Brasilien wäre zwar etwas schöner gewesen, aber auf dem Weg zum Titel muß man die Gegner eben nehmen wie sie kommen. Knapp 2 Stunden vor Spielbeginn trafen wir bei Freunden ein, mit denen wir verabredet waren. 22 Uhr sollte es dann auch endlich losgehen. Was waren wir alle gespannt. Spielerisch brannte die DFB-Elf bei dieser WM ja noch kein richtiges Feuerwerk ab. Gegen Portugal hatte man die spielerischen Möglichkeiten schon einmal kurz aufblitzen lassen. Aber wer braucht das schon. Gewinnen muß man, wenn man Weltmeister werden will. Am Ende heißt es nur „Weltmeister oder nicht“, wie gut man gespielt hat bleibt eine Randnotiz. Heute ging es um den Einzug ins Finale und wir waren entschlossen, die DFB-Elf mit aller Kraft zu unterstützen.

Brasilien-Deutschland-6

Pünktlich hatten wir unsere Plätze eingenommen, Nationalhymne, Anpfiff Brasilien – Deutschland. 90 Minuten trennten Deutschland noch vom Finale in Rio de Janeiro und natürlich Tore. Die ließen allerdings nicht lange auf sich warten. 11. Minute, Ecke Toni Kroos, Müller steht völlig frei und trifft problemlos. 1:0 Deutschland! Aufatmen, eine frühe Führung hatten wir uns gewünscht und es war Müllers 10. Treffer im 12. WM-Spiel. Das muß man erstmal machen. Wir waren gespannt was der Abend noch bringen sollte. Was dann kam, hatten wohl selbst die Ober-Optimisten nicht für möglich gehalten. 3 Tore in 3 Minuten, 2:0 Klose (23. Minute), 3:0 Kroos (24. Minute), 4:0 Kroos (26.Minute). Wir konnten es nicht fassen. Ist das gerade wirklich passiert? So richtig wußte keiner, was er dazu sagen sollte. Und bevor wir uns wieder hinsetzen konnten…       … 5:0 für Deutschland, 29. Minute, Sami Khedira!!! Keine halbe Stunde rum und das Spiel war mehr als entschieden. Ja leck mich am A…. !

DFB-Elf im Finale der WM 2014

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit und auch danach hatte die deutsche Mannschaft noch nicht genug und erhöhte gar auf 7:0. Den Schlußpunkt setzte der Brasilianer Oscar mit dem Ehrentreffer zum 7:1. Wie müssen sich wohl heute Argentinien oder die Niederlande fühlen, wenn sie an ihren nächsten Gegner denken? Ein erfolgreiches Spiel trennt uns noch vom Weltmeistertitel, ein letztes Mal ALLES geben, dann kann der Traum wahr werden.

Mehr lesen

jetzt teilen…

PREMIUMPARTNER

Werbepartner