Rio Tag 6 – der Weltmeister ist raus

Von unserem zweiten Spiel im Maracana Stadion, Spanien gegen Chile, versprachen wir uns beide tollen Fußball. War doch Spanien im ersten Gruppenspiel sang und klanglos gegen die Niederlande untergegangen und musste gegen Chile nun unbedingt ein Sieg her. Die chilenischen Fans waren weit in der Überzahl und feierten ihr Team schon Stunden vor Spielbeginn auf den Straßen von Rio de Janeiro. Im Stadion angekommen, welch Überraschung, das Organisationsteam hatte aus dem letzten Spiel gelernt. Es gab tatsächlich etwas zu essen und zusätzlich Verkaufsstände für Getränke. Schneller ging es aber dadurch trotzdem nicht. Beim Einlass das gleiche Bild. 30 Minuten vor Anpfiff standen immer noch lange Schlangen vor dem Stadion die Richtung Eingang drängten. Jeder wird einzeln kontrolliert, Taschen und Rucksäcke wie am Flughafen durchleuchtet.

Spanien scheitert an Chile in der Vorrunde

Wir waren auf Spaniens Trotzreaktion nach der 1:5 Niederlage gespannt. Los ging’s, die chilenischen Fans feuerten ihre Mannschaft an, als wenn es keinen Morgen gab. Gänsehautatmosphäre! Heute waren wir für Chile. Warum? Alle Menschen hier in Rio, egal ob Argentinier, Brasilianer oder Mexikaner, gönnten Chile den Sieg. Wohl auch wissend, dass es beim Ausscheiden der Spanier einen Mitkonkurrenten um die Titel weniger gibt. Fußball verbindet! Außerdem erinnerten wir uns zurück an die letzten WM, als Deutschland gegen Spanien im Halbfinale ausschied.

Fußballfans aus aller Welt vereint

„Chi Chi Chi – le le le – viva Chile“ hallte es durch das Stadion und nach Chiles erstem Tor gab es kein Halten mehr. Man merkte den chilenischen Spielern und Fans an, dass sie in die K.O. Runde einziehen wollten. Mit dem zweiten Tor für Chile ging es unter tosenden Applaus in die Halbzeit. Auf den Rängen freute man sich über unsere Unterstützung der chilenischen Mannschaft und wir hatten schlagartig hunderte von Freunden gefunden. Ein Reporter aus Bangladesch war davon so fasziniert, dass er unbedingt ein Interview mit uns machen wollte. Das gibt es nur beim Fußball.

Chi Chi Chi - le le le - viva Chile!

Danach musste wir uns beeilen, um uns für die zweite Halbzeit mit Getränken zu versorgen. Das Spiel hatte schon wieder begonnen als wir unsere Plätze erreichten. Der Siegeswille der Chilenen war ungebrochen und so schafften sie die Sensation. Chile gewinnt und lässt den amtierenden Weltmeister Spanien nach nur 2 Spielen mit einem Torverhältnis von 1:7 noch in der Vorrunde ausscheiden. Dieses Spiel werden wir niemals vergessen.

Mehr lesen


jetzt teilen…

PREMIUMPARTNER

Werbepartner